4 Jungfreisinnige als Kantonsrats-Kandidaten der FDP nominiert

Die FDP des Bezirks Uster hat ihre Kandidaten für die Kantonsratswahlen am 16. September nominiert. Auf der Liste sind auch vier Vertreter der Jungfreisinnigen Bezirk Uster (JFBU). Angeführt wird sie von den beiden Bisherigen Sabine Wettstein-Studer und Alex Gantner.

An der ausserordentlichen Delegiertenversammlung vom 16. September 2014 in Uster hat die FDP Bezirk Uster die Kandidatinnen und Kandidaten für die Kantonsratswahlen 2015 nominiert und die Liste der Kandidierenden einstimmig genehmigt.

 

Die Spitzenplätze werden von den beiden Bisherigen, Kantonsrätin Sabine Wettstein-Studer aus Uster und Kantonsrat Alex Ganter aus Maur, angeführt. Dahinter folgt der Sekundarschulpräsident Andreas Sturzenegger aus Dübendorf und Stadtrat Cla Famos aus Uster. Auf Platz 5 ist Adrian Ineichen, Produktmanager bei einem Finanzdienstleister und Vorstand der Jungfreisinnigen Bezirk Uster, aus Dübendorf. Ebenso von den Jungfreisinnigen sind Stefan Friedli, der in der IT-Branche arbeitet und in Greifensee wohnt, sowie Matthias Heller, Präsident der Jungfreisinnigen Bezirk Uster und Student aus Mönchaltdorf, und Ursina Nick, Vorstandsmitglied der Jungfreisinnigen und Juristin aus Dübendorf.

 

Die Liste ist gut durchmischt mit Vertretern aus allen FDP Ortsparteien des Bezirks Uster. Auf den weiteren Plätzen befinden sich namhafte Exekutivpolitiker- Innen aus Gemeinderäten, Schulpflegen und Rechnungsprüfungskommissionen zusammen mit jungen aufstrebenden Persönlichkeiten. Die FDP. Die Liberalen und die Jungfreisinnigen sind überzeugt, mit diesem Kandidatenfeld den Schwung aus den vergangenen Gemeindewahlen vom Frühling 2014 weiterzutragen und im Frühling 2015 einen zusätzlichen Sitz im Kantonsrat für die FDP im Bezirk Uster zu gewinnen.

 

Links:

http://zol.ch/bezirk-uster/WettsteinStuder-und-Gantner-fuehren-FDPListe-an/story/30667410

  

http://www.fdp-bezirk-uster.ch/news/115627-kantonsratswahlen-2015